Florastraße

Aus NippesWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Beginn der Florastraße
Florastraße Richtung Osten, von der Ecke Yorckstraße her
Straßenschilder an Haus Schnackertz

Die Florastraße ist eine der wenigen Nippeser Straßen, die sich nicht in das gitterförmige Grundraster einfügen.


Inhaltsverzeichnis

Lage und Entstehung

Die Florastraße stellt die Verlängerung der Mauenheimer Straße östlich der Neusser Straße dar. Sie beginnt am Nippes Tower und verläuft in südöstlicher Richtung bis zur Amsterdamer Straße.

Angelegt wurde die Straße vor 1870; zunächst hieß sie "Kappesgasse". Sie führt von Nippes aus in Richtung Riehl zur Flora, die 1862 von Peter Joseph Lenné angelegt wurde. Nach der Flora wurde die Straße dann nach 1870 umbenannt (siehe: Diskussion). Entsprechende Straßenschilder sind an einer Außenwand der Gaststätte Haus Schnackertz angebracht.

Nebenstraßen

Die Florastraße schneidet die Niehler Straße; außerdem gehen von ihr folgende Seitenstraßen aus:

Nordseite:

Südseite:

Sehenswürdigkeiten / Besonderheiten

An der Florastraße / Ecke Niehler Straße steht ein altes Wegekreuz. Außerdem liegen an der Florastraße das ehemalige Standesamt von Nippes (Nr. 105) und die Kirche St. Hildegardis in der Au. Nicht zuletzt gibt es in dieser Straße Lokalitäten des Sozialdienstes De Flo.

Lokale:

Bilderstrecke zum Haus Florastraße 50 (früher: Kappesgasse 22 ¼[1])

Zur Zeit dieser Aufnahmen gehörte das Häuschen der Familie Tappert.


  1. Nach Auskunft von Robert, einem Nachkommen der früheren Besitzer, deutet die Bruchzahl auf eine Hinterhausbebauung hin.