Siebachstraße

Aus NippesWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Siebachstraße Richtung Norden; östl. Straßenseite

Die Siebachstraße wurde 1873 angelegt (auf älteren Stadtplänen heißt sie auch Siepbachstraße). Sie ist nach den Familien Siepen und Selbach benannt, die eine Zuckerfabrik in der Hartwichstraße, Ecke Ulrich-Zell-Straße, besaßen.

Die Siebachstraße verläuft von der Kempener Straße im Norden bis zum Merheimer Platz im Süden. Sie begrenzt das Sechzig-Viertel nach Osten hin. Folgende Straßen münden in die Siebachstraße oder werden von ihr gekreuzt (von Norden nach Süden):

Zwischen der Siebachstraße und der Merheimer Straße liegt die Lutherkirche und das evangelische Gemeindehaus ("Julio-Goslar-Haus") - Postanschrift: Siebachstraße 85.

Weitere Adressen:


Lokale: