Lohsestraße

Aus NippesWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bunte Fassaden der Lohsestraße Blick Richtung Nordosten

Sie wurde 1884 als Peterstraße angelegt, doch schon 1892 in Lohsestraße umbenannt. Oberbaurat Hermann Lohse (*1815 †1893) ließ 1855-1859 in Köln die Dombrücke bauen, die später (1907 - 1911) durch die Hohenzollernbrücke ersetzt wurde.

Detail der Fassade des Hauses Nr. 53
Die Lohsestraße beginnt an der Neusser Straße auf Höhe des nördlichen Zugangs zur U-Bahn-Haltestelle Lohsestraße und führt als Einbahnstraße Richtung Westen bis zur Siebachstraße. Dabei zweigen rechter Hand zwei Straßen Richtung Norden ab: Christina- und Auguststraße.

In der Lohsestraße und in der parallel verlaufenden Holbeinstraße finden sich viele charakteristische Dreifensterhäuser. Einige Häuser an der Lohsestraße haben auffällig farbige Fassaden.

Das Haus Nr. 53 weist eine besonders originell gestaltete Fassade auf.


Lokale: