Holbeinstraße

Aus NippesWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Holbeinstraße führt von der Siebachstraße im Westen zur Neusser Straße im Osten. Sie schneidet die Auguststraße und die Christinastraße. Angelegt wurde sie 1873 als Steinweg, 1893 umbenannt in Holbeinstraße - nach dem Maler Hans Holbein der Ältere (*1465; †1524).

In der Holbeinstraße und in der parallel verlaufenden Lohsestraße finden sich viele charakteristische Dreifensterhäuser.

Lokale:

Gasthaus im ¼ (Nr. 35, Ecke Auguststraße)