Christinastraße

Aus NippesWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Christinastraße Richtung Süden, von der Wilhelmstraße her

Die Christinastraße verläuft in Nord-Süd-Richtung, parallel zur Neusser Straße, westlich von dieser. Sie reicht von der Einheitstraße im Norden bis zur Lohsestraße im Süden.

Geschichte, Benennung

Angelegt wurde die Christinastraße im Jahre 1873; benannt ist sie nach Christina Neven-DuMont, Gattin des Verlegers und Fabrikanten August Neven (siehe Auguststraße).

Lage

Die Christinastraße wird durch die Kempener Straße so geschnitten, dass sie in ein südliches Teilstück (etwa ein Drittel) und ein nördliches Teilstück zerfällt (die Kempener Straße kann an dieser Stelle nicht mit Fahrzeugen überquert werden). Die Christinastraße schließt zusammen mit der Steinbergerstraße und der Kempener Straße ein nicht bebautes Dreieck ein, das wie ein kleiner, leider etwas unansehnlicher Park angelegt ist. Weiter in Richtung Norden bildet sie die östliche Begrenzung des Wilhelmplatzes; dort (Ecke Wilhelmstraße) befindet sich die Nippeser Post. Noch weiter nördlich begrenzt die Christinastraße nach Osten hin den Baudriplatz mit der Kirche St. Marien.

Die Christinastraße hat folgende Querstraßen (von Nord nach Süd):

Lokale: