Schulgebäude Turmstraße

Aus NippesWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Schulgebäude Turmstraße vom vorderen Schulhof her, Richtung Westen

Das Schulgebäude Turmstraße (Nr. 3 - 5), errichtet 1907 bis 1909, beherbergte ursprünglich eine Volksschule. Seit 1991 sind dort verschiedene Institutionen untergebracht, unter anderem (teilweise) das Bürgerzentrum Nippes.

Geschichte

Um 1900 wuchs die Einwohnerzahl der Kölner Vororte rasant an, und so entstand auch in Nippes Bedarf an neuen Schulen. 1907 bis 1909 wurde an der Turmstraße ein neues Schulgebäude errichtet: Im Erdgeschoss waren u.a. zwei Klassen und eine Lehrküche untergebracht; in den drei darüber liegenden Etagen befanden sich je sechs Klassenräume. Zu der Schule gehörte auch ein Brausebad, das an den Wochenenden von den Bewohnern von Nippes genutzt wurde.

Ab 1934 wurden missliebige Lehrer zwangsversetzt oder zwangspensioniert. Davon war auch die Schule Turmstraße betroffen: Johann Zylka, bis dahin Rektor der Schule Auguststraße, wurde 1936 seiner Schulleiterfunktion enthoben und an die Volksschule Turmstraße versetzt. Wenige Wochen darauf starb er an Herzversagen. Von 1913 an bis zur Erreichung der Altersgrenze war Theodor Bützler Schulleiter der Volksschule Turmstraße. Er ist Mit-Autor des 1911 erschienen Buches „Kleine illustrierte Geschichte der Stadt Köln“. An seine Stelle trat Dr. Coenen, ein aktiver Nationalsozialist. Während des Krieges ruhte dann der Schulbetrieb; das Gebäude diente verschiedenen Zwecken. Unter anderem war dort auch ein Zwangsarbeiterlager. Am 9. 7. 1943 wurde das Schulgebäude durch Bomben schwer beschädigt.

Nach Kriegsende wurde das Gebäude wieder aufgebaut und wurde dann bis 1970 von der Ingenieurschule (Staatsbauschule) genutzt, danach war dort für einige Jahre eine Hauptschule untergebracht. Dann schloss die Schulverwaltung diese Schule, und das Gebäude stand zunächst leer. Seit 1991 beherbergt das Gebäude einen Teil des Bürgerzentrums Nippes, außerdem zog dort 1995 die Freie Schule e.V. ein, die dann aber 1997 ins Kölner Agnesviertel verlegt wurde.

Gegenwart

Zur Zeit (Stand: Herbst 2011) nutzen – abgesehen vom Bürgerzentrum Nippes – folgende Institutionen und Vereine das Schulgebäude Turmstraße: