Niehl

Aus NippesWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Alte Pfarrkirche "St. Katharina" in Köln-Niehl.
Niehl ist ein nördlicher Stadtteil von Köln, es liegt nordöstlich von Nippes.

Niehls alter Ortskern liegt an der Stelle, wo die römische Straße von Köln nach Neuss - die heutige Niehler Straße - auf das Rheinufer trifft. Urkundlich erwähnt wurde Niehl erstmals im Jahre 927, ursprünglich war es ein Bauern- und Fischerdorf.

Seit dem 11. Jahrhundert lag die Pfarrhoheit über den Ort bei dem Kölner Stift St. Kunibert, dem auch die Herrlichkeit Mauenheim unterstand; Mauenheim (und damit das spätere Nippes) stellte somit keine eigene Pfarrei dar. Die Nippeser mussten also, um ihrer Sonntagspflicht zu genügen, zur Pfarrkirche "St. Katharina" in Niehl gehen. Daran erinnert noch heute der Straßenname "Niehler Kirchweg". Dieser Zustand dauerte an, bis Nippes 1859 selbständige katholische Pfarrei wurde (erste Pfarrkirche: „St. Mariä Himmelfahrt“, heute St. Heinrich und Kunigund).

Weblinks: