Stadtteilbüro für Nippes

Aus NippesWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
“Stadtteilbüro für Nippes“ – Hinweisschild im „Altenberger Hof

Das Stadtteibüro für Nippes organisiert und koordiniert Dienstleistungen, die dem Stadtteil Nippes zugute kommen. Im Rahmen der Veranstaltungen zur Lokalen Agenda 21 fand am 20. November 1999 die Tagung „Veedelsbüro für Nippes“ statt. Folgende Fragen wurden erörtert:

  • Wie können bestehende Dienstleistungsangebote in Nippes bekannter gemacht und vernetzt werden?
  • Welche zusätzlichen Dienstleistungen würden den Stadtteil noch attraktiver machen?
  • Welches Anforderungsprofil erwarten Nippeser Arbeitgeber hinsichtlich Qualifizierung und Ausbildung für potenzielle Arbeitnehmer?

Man kam zu dem Ergebnis, dass die Einrichtung eines Stadtteilbüros für Nippes als Informations- und Beratungsstelle ein erster Schritt in Richtung einer effektiveren Verbreitung und Vernetzung von Informationen im Stadtteil wäre. Natur & Kultur – Institut für ökologische Forschung und Bildung übernahm die Initiative für die Etablierung eines Stadtteilbüros. Die offizielle Einweihung erfolgte am 3. November 2000. Seit dem 1. Mai 2005 arbeitet das Stadtteilbüro für Nippes in Trägerschaft von "Zug um Zug e.V." im Gebäude des Altenberger Hofs. Die Aktivitäten des Büros sind vielfältig. Unter anderem gibt es die sehr informative Broschüre "Wer? Was? Wo?" heraus (mittlerweile online), die ständig aktualisiert wird.

Weblink:

Stadtteilbüro für Nippes