Steinbergerstraße

Aus NippesWiki

Version vom 28. November 2016, 10:02 Uhr von Eburo (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steinbergerstraße, Blick von der Kempener Straße, Richtung Westen; im Hintergrund die Lutherkirche

Die Steinbergerstraße beginnt bei der Neusser Straße und verläuft Richtung Westen. Sie kreuzt die Christinastraße und die Kempener Straße[1] und führt weiter an der Gemeinschaftsgrundschule Steinbergerstraße vorbei bis zur Siebachstraße.

Straßenschild Ecke Kempener Straße

Angelegt wurde die Straße im Jahre 1891; benannt ist sie nach Adolf Steinberger (Kölner Oberbürgermeister von 1823-1848).


Auf der Südseite der Steinbergerstraße liegt das "Eierplätzchen"; am Westende (Ecke Siebachstraße) liegt ein Schulgebäude, ihm gegenüber (Siebachstraße 66) befindet sich das Nyingma-Zentrum.

  1. Zwischen Steinbergerstraße, Christinastraße und Kempener Straße befindet sich ein unbebautes, dreieckiges Areal, das wie ein kleiner, etwas ungepflegter Park angelegt ist.


Lokale: