NippesWiki:Aktuelle Ereignisse: Unterschied zwischen den Versionen

Aus NippesWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (aktualisiert)
Zeile 3: Zeile 3:
 
Nach über einem halben Jahr startet am 24.September um 16 Uhr das Kulturcafé im Bürgerzentrum Nippes Altenberger hof (Mauenheimer straße 92) wieder. Den Anfang in der „Scheune” macht „listen here, listen here...!“ Gisela Peters, Hans-Günter Adam, Jürgen Schockmann und Rolf Grommes sind an unterschiedlichsten Projekten beteiligt. Sie stehen für eine kraftvolle, vielseitige Musik, bei der Jazzelemente und groove nie zu kurz kommen. Die Mixtur aus Jazz, Blues, Latin und Soul erhält durch ausgefallene Arrangements und ganz persönliche Spielweisen der Musiker ein hohes Maß an Individualität und einen unverwechselbaren Sound. Aus aktuellem Anlass können nur Getränke gereicht werden. Eine Anmeldung ist per e-Mail an [mailto:info@buergerzentrum-nippes.de info@buergerzentrum-nippes.de] oder unter Telefon 0221/ 9765870 erforderlich.
 
Nach über einem halben Jahr startet am 24.September um 16 Uhr das Kulturcafé im Bürgerzentrum Nippes Altenberger hof (Mauenheimer straße 92) wieder. Den Anfang in der „Scheune” macht „listen here, listen here...!“ Gisela Peters, Hans-Günter Adam, Jürgen Schockmann und Rolf Grommes sind an unterschiedlichsten Projekten beteiligt. Sie stehen für eine kraftvolle, vielseitige Musik, bei der Jazzelemente und groove nie zu kurz kommen. Die Mixtur aus Jazz, Blues, Latin und Soul erhält durch ausgefallene Arrangements und ganz persönliche Spielweisen der Musiker ein hohes Maß an Individualität und einen unverwechselbaren Sound. Aus aktuellem Anlass können nur Getränke gereicht werden. Eine Anmeldung ist per e-Mail an [mailto:info@buergerzentrum-nippes.de info@buergerzentrum-nippes.de] oder unter Telefon 0221/ 9765870 erforderlich.
  
 
 
 
'''24.09.2020: Bürgersprechstunde'''
 
 
Die CDU-Bundestagsabgeordnete Gisela Manderla MdB lädt zur Bürgersprechstunde von 17 bis 19 Uhr ins Wahlkreisbüro (Neusser Straße 261) ein. Hier besteht für interessierte Bürger*innen die Gelegenheit, Fragen zu stellen, Anliegen vorzutragen oder einfach mit der Abgeordneten ins Gespräch zu kommen. Eine Anmeldung unter Telefon 0221/ 54025300 oder per e-Mail an [mailto:gisela.manderla.wk@bundestag.de gisela.manderla.wk@bundestag.de] ist erforderlich.
 
 
 
 
 
'''27.09.2020 Loss mer jet durch Neppes jon, eine Stadtteilführung durch Nippes'''
 
 
Von den Nippeser Kappesbauern sind kaum noch Spuren vorhanden. Das 19. Jahrundert verwandelte das Dorf in einen Industrie- Gewerbe- und Wohnort, der mit seinem Wachstum die kommunale Eigenständigkeit verlor. Pit Hoff und Harald Niemann vermitteln auf diesem Weg ein Stück Siedlungsgeschichte und machen auf historische und aktuelle Probleme von Nippes aufmerksam '''(Bitte beachten Sie bei der Führung die Einhaltung der dann aktuell geltenden Hygieneregeln!!)'''
 
Treffpunkt: 15:00 Uhr, U-Bahn-Haltestelle Florastraße / "Am Golde Kappes"
 
  
  

Version vom 2. Oktober 2020, 11:28 Uhr

24.09.2020: Kulturcafé

Nach über einem halben Jahr startet am 24.September um 16 Uhr das Kulturcafé im Bürgerzentrum Nippes Altenberger hof (Mauenheimer straße 92) wieder. Den Anfang in der „Scheune” macht „listen here, listen here...!“ Gisela Peters, Hans-Günter Adam, Jürgen Schockmann und Rolf Grommes sind an unterschiedlichsten Projekten beteiligt. Sie stehen für eine kraftvolle, vielseitige Musik, bei der Jazzelemente und groove nie zu kurz kommen. Die Mixtur aus Jazz, Blues, Latin und Soul erhält durch ausgefallene Arrangements und ganz persönliche Spielweisen der Musiker ein hohes Maß an Individualität und einen unverwechselbaren Sound. Aus aktuellem Anlass können nur Getränke gereicht werden. Eine Anmeldung ist per e-Mail an info@buergerzentrum-nippes.de oder unter Telefon 0221/ 9765870 erforderlich.



18.10. - 23.10.2020: Kreative Ferienwochen im "Luftschiff"

In den Herbstferien finden im "Luftschiff", Kölner Spielewerkstatt e.V. (Luftschiffplatz 5) montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr zwei spannende und kreative Ferienwochen für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren statt. Im Atelier kann experimentiert, gemalt und gestaltet werden. Im Saal können Spielaktionen, Brettspiele und vieles mehr stattfinden. Zusätzlich steht ein Bewegungsraum zum Toben, für Zirkusspiele, Gruppenspiele und eine Hüpfburg zur Verfügung. Ausflüge zum Beispiel in den benachbarten Park, auf den Spielplatz, in die Flora oder in den Skulpturengarten könnten unternommen werden. Informationen gibt es unter Telefon 0221/ 9765720 oder per e-Mail an info@spielewerkstatt.de Eine Anmeldung ist unter Spielewerkstatt möglich.



08.11.2020: Ein Stein. Ein Name. Ein Mensch.

Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist (Talmud)

Der Künstler Gunter Demnig erinnert mit seinen in ganz Europa verlegten Stolpersteinen an die die Deportation und systematische Vernichtung rassisch verfolgter Menschen und anderer Opfer des Naziregimes. In 1099 Orten Deutschlands und in zwanzig Ländern Europas liegen seine Mahnzeichen. Auch in Nippes. Vor dem Gymnasium, in der Thüringer Straße, am Wilhelmplatz, im Sechzig-Viertel und auf der Neußer Straße. Das Archiv für Stadtgeschichte gedenkt an der Route der Stolpersteine der Menschen und ihrer Geschichte. Führung: Walter Schulz, Archiv für Stadtgeschichte (Bitte beachten Sie bei der Führung die Einhaltung der dann aktuell geltenden Hygieneregeln!!) Treffpunkt: 15:00 Uhr, U-Bahn-Haltestelle Florastraße / "Am Golde Kappes"


Harald 18:21, 24. Sep. 2020 (MEST)



Bilder aus Nippes: